Glasmalerei

Unter Glasmalerei versteht man in erster Linie die Herstellung farbiger Fenster mit bildlichen Darstellungen. Im Hochmittelalter wurden die Klosterfenster der Zisterzienserabteien auch in Grisaille-Technik (grau und weiß) ausgeführt. Die Wirkung entsteht durch das durchscheinende Licht. Die Glasmalerei hat einen besonderen Stellenwert in der Malerei, denn keine andere Mal-Art kann eine so hohe Farbleuchtkraft und so große Helligkeitsunterschiede zeigen wie ein durchsichtiges Glasbild. Kontrastumfang und Farbbrillanz sind noch stärker als beim Diapositiv im Vergleich zum Papierfoto. Die Farbenpracht erzeugt eine mystische bis feierliche Stimmung und wird deshalb überwiegend im sakralen Bereich verwendet. Als Teil großer Gesamtwerke steht die Glasmalerei im Dienste der Architektur. Die Farben werden bei hoher Temperatur in das Glas geschmolzen, um die Qualität zu sichern. Eine völlig andere Art ist die Hinterglasmalerei, die nur in der Aufsicht betrachtet wird.

Airbrush

Airbrush-Technik ist die High-End Glasmalerei-Technik. Technisch ist die Airbrush-Pistole ein Zweistoff-Zerstäuber nach dem Prinzip einer Strahlpumpe, welche Druckluft als Treibmittel verwendet. Mit der Airbrush-Pistole kann jede flüssige Farbe mit feinem Pigment, abhängig von der Düsengröße, auf alle Untergründe aufgetragen werden. Acrylfarben, Aquarellfarben, Textilfarben und verdünnte Ölfarben sind damit leicht aufzutragen. Der Arbeitsdruck liegt meist zwischen 1,5 und 3 bar. Je höher der Druck eingestellt ist, desto feiner wird die Farbe zerstäubt. Um bewusst ungleichmäßige Flächen zu erzeugen, z. B. um Sand darzustellen, kann man den Druck auch bewusst sehr niedrig einstellen. Die Farbe wird von uns mit hoher Temperatur in das Glas eingetragen und wird dadurch widerstandsfähiger.

Sandstrahlung

Unter umgangssprachlich Sandstrahlen (engl. sandblasting, abrasive blasting), allgemeiner technischer Begriff: Druckluftstrahlen mit festem Strahlmittel, versteht man die Oberflächenbehandlung eines Materials oder Werkstücks (Strahlgut) durch Einwirkung von Strahlmittel, z. B. Sand oder Granulate. Mittels Druckluft wird ein starker Luftstrahl erzeugt, der das Strahlmittel aus einem Sammelbehälter mitnimmt und -beschleunigt. Die Schleifmittel treffen dann zusammen mit dem Luftstrahl mit hoher Geschwindigkeit auf die Glasoberfläche. Wir haben diverse Sandstrahltechniken weiterentwickelt und können dadurch sehr viele Kombinationen einsetzen. Ein Standard ist das Behandeln der sandgestrahlten Oberflächen gegen Schmutz.

Glaslaminierung

Wir verbinden zwei oder mehrere Gläser mit transparentem Silikon oder Folien zu einem Glasverbund. Dieses geschieht mit einer thermischen Behandlung. Bei der Glas-Lamination ist es möglich, die Folien zu bemalen, oder andere diverse Materialien einzuschließen. Alle eingesetzten Klebstoffe oder Folien sind auf UV-Beständigkeit und Wasser-Verträglichkeit getestet worden. Dieses gilt für den Innen- und Außenbereich.

Glas-Fusing

Eine der ältesten und kreativsten Glasbearbeitungen ist das Verschmelzen von Glas in verschieden Dicken und Farben. Es werden einzigartige Effekte mit dieser Technik erzielt und es ermöglicht uns, neue und unregelmäßige Formen innerhalb der Glasaufbauten zu entwickeln. Wir können diese Gläser mit all unseren Techniken verbinden. (sandstrahlen, laminieren; Airbrush etc. )

Glasstrukturierung

Glas wird auf eine strukturierte Formoberfläche aus feuerfestem Material gelegt. Bei sehr hohen Temperaturen nimmt das Glas die Form der Oberfläche an. Die Formen wurden von uns entworfen und ständig weiterentwickelt. So ist es uns möglich, freie Kunstformen mit hoher technischer Präzision anzufertigen.

Digitaler Glasdruck

Es ist möglich, jedes Bild oder jede Grafik direkt auf Glas zu drucken. Wir können diese Bilder je nach Wunsch transluzent oder transparent anfertigen. Selbstverständlich ist auch hier eine Lamination möglich. Die Farben sind UV-stabil und können für den Innen- und Außen- Bereich verwendet werden.